Follower

Blog-Archiv

Donnerstag, 27. Mai 2010

19. Limes - Etappe, von der Kapersburg nach Ziegenberg

Der Taunus hinter dem Hauptkamm, ist eine sehr schöne Landschaft mit weiten Aussichten und malerischen Ortschaften. Um zum Kastell Kapersburg zu kommen fuhr ich nach Wehrheim und weiter nach Pfaffenwiesenbach, hier ist ein Wanderparkplatz von dem ich zur Kapersburg aufbrach, um meine Wanderung am Limes fortzusetzen. Nach dem Kastell wandert man auf schmalen Pfaden direkt am Limes durch den schönen Wald. Die Erdwälle von 2 Kleinkastellen sind zu sehen, Kleinkastell Ockstädter Wald und Kleinkastell Kaisergrube.
Der Ausgebaute Römerturm war leider verschlossen, er ist wohl auch nicht ganz nach den historisch Originalen aufgebaut. Trotzden vermittelt der Turm historisches Flair. Vom Römerturm aus kann man auch zum Waldgasthaus Winterstein gehen und sich stärken. Von dort aus ist es nicht weit zum Aussichtsturm auf der Höhe. Diesen Turm zu besteigen lohnt sich wegen dem weiten Blick in die Wetterau, die Kornkammer der Römer und auch der Hessen.
Der Limes führt nun hinunter nach Langenhain und der Wanderweg biegt ab Richtung Ziegenberg. Der Weg hinunter war etwas verwirrend da viele Kehren genommen werden mussten, zeitweilig war ich nicht sicher richtig zu sein. Doch zum Schluss war ich auf der Brücke über die Usa. In Ziegenberg sind genug Möglichkeiten zum Einkehren was sonst am Limes sehr selten ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen